Montag, 3. Februar 2014

Von der Wollfaser zur Jacke




Mein Beitrag zum heutigen Bib ist meine schon zum Jahreswechsel fertig gestellte Strickjacke aus diesem großen Merinofaserknäuel
 
 


Versponnen und gewickelt präsentierte sich die Wolle so


und die ersten Anfänge der Jacke konnten sich auf diesem Bild ebenfalls sehen lassen ((-:
Stefie war  auf unserem Nähtreff so lieb und hat ein paar Fotos von der Jacke mit mir drin mit ihrem Handy gemacht, einmal von vorn und lichttechnisch nicht ganz optimal auch von hinten

Die Jacke ist ein Raglan von oben mit einem Schalkragen, der rund um die Jacke läuft und dessen Verlauf am Jackenkörper durch verkürzte Reihen geformt wird. Verstrickt habe ich 550g mit Nadelstärke dreieinhalb und bin sehr glücklich mit dem Ergebnis meines ersten großen Spinnstrickprojektes. Auf dem Foto seht ihr außerdem noch die Hose von hier und meinen Pullover mit passendem Teufelszwirnloop, die ich hier und hier schon vorgestellt habe. Mal sehen wer sich dieses Mal alles beim Rubinengel versammelt, ich wünsche euch eine gute Woche LG Gaby
 

Kommentare:

  1. Das ist echt klasse. Von a bis z alles gemacht. Wenn du Schafe hättest wärst du komplett autak - toll.
    LG von der numi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grins, für süße Schäfchen ist mien Garten leider viiiel zu klein.
      LG G

      Löschen
  2. boah, sprachlos bin. auf die jacke kannst du aber mit recht stolz sein. nicht nur weil so so klasse aussieht, auch noch die ganze vorbereitung bis zum endprodukt....hut ab

    AntwortenLöschen
  3. deine Jackedurfte ich ja schon öfter in natura bewundern,sie ist wirklich sehr schön geworden
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  4. ich habe sie gestern ja auch streicheln dürfen, die Jacke ist sehr schön geworden.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  5. die jacke ist wunderschön und in natura noch viel schöner.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  6. Die Jacke ist super toll geworden und steht dir einfach klasse.
    Hihi nur beim Foto von hinten musste ich ein wenig schmunzeln,
    es macht einen kleinen Hexenbuckel.
    Wobei spinnen Hexen nicht auch?
    Ja ja ich bin mal wieder frech ich weiß
    LG Brit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gaby,

    die Jacke ist ja wirklich fantastisch geworden. Total klasse, vom Spinnen bis hin zum Endprodukt. Ich stricke ja auch ganz gerne mal, aber spinnen tu ich so auch schon genug, da brauche ich nicht noch mehr am Rad drehen *grins*
    Steht Dir gut, ich finde auch die Schalkragenlösung klasse, und auch die Farben gefallen mir. Der Unterpulli ist übrigens auch ganz klasse.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Hi Gabi,
    eine tolle Jacke ist das geworden. Auf den ersten Blick dachte ich, es wäre der "Wasserwirbel" (oder so ähnlich). Und wenn ich mir vorstelle, dass Du die Wolle auch noch selbst versponnen hast - alle Achtung!!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  9. liebe gabi,
    ich find das so klasse, färben, spinnen, stricken und genießen können.
    alles in/aus einer hand. glückwunsch, super schö ist das endergebnis anzuschauen.

    ein grüßle sendet dir flo

    AntwortenLöschen
  10. Da kannst Du echt stolz sein so eine Arbeit und das Ergebnis ist einfach toll - die würde ich auch anziehen !!!! Echt Klasse !!!!

    AntwortenLöschen
  11. Ein ganz dickes Kompliment auch von mir!

    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen