Sonntag, 17. November 2013

Färbebuch

Da ich ja nun langsam im Alter der Wortfindungs- und Erinnerungsstörungen bin, habe ich mir ein Färbebuch angelegt und notiert, was ich am Freitag denn so auf die Wolle getröpfelt habe ((-:
 und ein paar Beispielfasérn dazugeheftet
 das Faserfitzelchen Corridale auch gleich versponnen und verzwirnt dazugeklebt

auch die Faserreste des Regenbogen habe ich gesponnen und  Navajo verzwirnt
13g und 22m

Kommentare:

  1. Oh weh die Wissenschaft des Färbens sieht wirklich nicht einfach aus.
    Ich denke so ein Färbebuch ist in jedem Alter hilfreich.
    LG Brit

    AntwortenLöschen
  2. mensch da hast du ja was zu tun aber klasse, so kann man auch mal nachfärben
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  3. Also ich glaube auch nicht, dass so ein Färbebuch vom Alter abhängig ist ☺. Schön sind deine Färbungen auf jeden Fall geworden!

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Bin gespannt, wie lange du das durchziehst. ;-) Letztendlich reagiert jede Faser wieder anders. Ob du wirklich zweimal dieselbe Färbung machen wirst?
    Was ich dir sehr empfehlen kann ist das Buch 1000 Farben auf Wolle und Seide

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  5. lach, das liest sich ja witzig......
    im Alter der Wortfindungs- und Erinnerungsstörungen..... weia ;-)
    im übrigen find ich das große klasse wie und was du da machst. gut organisiert halt, toll.

    ein grüßle sendet dir flo

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Ideen stecken noch in dir...ich würd mir da gar keine Gedanken machen....zu alt ist nur der, der es so will...
    Liebe Grüße von
    Gabi

    AntwortenLöschen