Dienstag, 9. April 2013

Verarbeitung alter "Schätze"

Als meine Tochter "klein" war, gab es diese Schnittmusterhefte
Damals habe ich doch einiges daraus genäht. Bei meiner Ferienräumaktion bin ich dann über einen BW-Popeline gestolpert, der mindestens genauso viele Jährchen auf dem Buckel hat, wie das Heft. Da sollte mal eine Jacke draus werden, aber dann hatte meine Tochter plötzlich eine liebe große Freundin von der sie ganz viele schöne Sachen erbte und die Jacke wurde nicht genäht...bis heute..
Jetzt passt meine Enkeltochter in den damals schon rauskopierten Schnitt und die Jacke, von dem/r ich hoffe, dass er/sie nicht zu verstaubt ist, mir gefällt er/sie immer noch ((-:




 I-Tüpfelchen der Bärchenanhänger am Zipper

 und alles hat zwanzig Jahre in meinem Stoffschrank geschlummert.
So die Jacke darf zum Creadienstag und zur Meitlisache

Kommentare:

  1. Hallo Gaby
    die Jacke ist wunderschön geworden.Man mag kaum glauben das Schnitt und Stoff zwanzig Jahre alt sind.a wird deine kleine Maus bestimmt bezaubernd drin aussehen
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  2. ooohhh - die sieht ja süss aus - wie neu ;0)
    die gefällt bestimmt !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  3. Leider habe ich meine alten "Hefte" irgendwann verkauft. Heute bedaure ich das - nach den Kindern kommen irgendwann Enkelkinder.
    Eine schöne Jacke - man sieht ihr "das Alter" nicht an.
    Liebe Grüße Inge

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn. Wie die Zeit vergeht. Wunderschönes Jäckli!
    Gruss LiLo

    AntwortenLöschen
  5. ich hab sie in natura bewundern dürfen und sie ist toll geworden.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  6. Diese Zeitschriften habe ich auch noch fast alle,man (frau) kann ja nie wissen wann sie gebraucht werden!
    Die Jacke für deine Enkelin macht Lust die alten Zeitungen an zu schauen!
    L.G. von Wilma

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön geworden. Damit wird deine kleine Maus sicher süß aussehen.

    AntwortenLöschen
  8. Tja, solche "Schâtzchen" liegen auch noch bei mir rum, vielleicht kann ich meinen Enkeln ja was draus nähen, ich habe ja "nur" 3 Jungs, da ist für Mädchen nichts dabei. Aber ich finde es toll, dass die alte Idee jetzt ihre Verzendung gefunden hat, und sieht überhaupt nicht verstaubt aus.

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön geworden!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  10. boah, ist die jacke schön. stoff und schnitt sieht man das alter nicht an. top aktuell

    AntwortenLöschen
  11. Da sieht man es wieder, man sollte nicht so schnell was wegwerfen. Ich habe die Schnitte von früher leider nicht mehr und ich muss sagen die Jacke ist toll geworden. Das Muster steht den heute aktuellen doch in nichts nach, ich finds herrlich, so ein bisschen Retro ist doch klasse.
    Lieben Gruß Gisela

    AntwortenLöschen
  12. sieht wunderschön aus,wird Lotta bestimmt gefallen.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  13. ohh wie süß.
    Nein der Stoff sieht nun wirklich nicht nach 20 Jahre aus.
    Er ist einfach zeitlos.
    Super toll.
    LG Brit

    AntwortenLöschen
  14. Sehen beide wunderschön aus. Die alte Schnittmusterhefte habe ich auch alle aufbewahrt und ab und zu benütze ich eine.
    LG, Martine aka Mops

    AntwortenLöschen