Mittwoch, 27. März 2013

KäferOp ((-:

Ein paar Bedenken hatte meine Enkeltochter ja doch, als die Mama mit der KäferOP startete, aber die Erklärung, dass der Käfer schläft und deshalb vom Austausch der Beine nichts merkt, zusammen mit einer spielbereiten Oma halfen die Lütte abzulenken.
Hier also eines der verletzten Beine
das vorsichtige Anbringen der neuen


und glückliche Käfer

Kommentare:

  1. da ist die op aber gut verlaufen, nun ist lotta bestimmt glücklich.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  2. Alles gut gegangen - puhhhhh... *schweißvonderstirnwisch*
    Echt süß, die Käferuhr. Und schön, dass Ihr sie gerettet habt!
    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen
  3. Gut gemacht Frau Doktor, viel Spaß beim Eiersuchen.

    Frohe Ostern wünsche ich Euch.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Toll sieht der Käfer jett aus, schöne fesche Beine hat er bekommen.

    AntwortenLöschen