Donnerstag, 20. Dezember 2012

Möbius Viva Loop

Zum Stricken komme ich zur Zeit leider sehr wenig, die Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs sind so voll, dass ich es meinen Mitfahrern nicht zumuten möchte von meinen Nadeln aufgepiekst zu werden und abends nach der Arbeit ruft neben dem Haushalt viel öfter die Nähmaschine.
Deshalb habe ich für diesen tollen Möbius nach einer Mysteryanleitung von Birgit Freyer auch fast sieben Wochen gebraucht, aber jetzt ist er fertig ((-;
Verwendet habe ich anstatt Lacegarn, da dieses am Anfang des Möbius doppelt genommen werden sollte Sockenwolle mit verschiedenen braunen Farbverläufen und die Spitze die einfädig gestrickt werden sollte, habe ich um einen etwas luftigeren Effekt zu erreichen mit dickeren Nadeln gestrickt.

Mir gefällt das Ergebnis sehr gut. Auf den Bildern könnt ihr den Möbius drapiert, ausgebreitet und mit einem Detail der Spitze sehen. Verbraucht habe ich knapp 175 g Strumpfwolle...was der angegebenen Lauflänge von 900 m entspricht und gestrickt habe ich den Hauptteil mit Nadeln Nummer 4 und die Spitze mit Nadel Nummer sechs.

Kommentare:

  1. Sieht edel aus, so gar nicht nach Strumpfwolle.... Lieben Gruss fabienne

    AntwortenLöschen
  2. schön geworden,sieht kuschelig aus
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  3. mensch, der sieht ja schick und edel aus.
    da hätte ich auch ohne öffentliche verkehrstmittel mindensten 7 wochen gebraucht, wenn nicht noch mehr.
    hab mal einen gestrickt, aus dickere wolle und hab ewig gebraucht

    AntwortenLöschen
  4. gaby, der ist WUNDERSCHÖN!
    lg resa

    AntwortenLöschen
  5. der Möbius ist wunderschön, genau in deinen Farben.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Ui, auf Sockenwolle hätte ich hier nicht getippt. Steht dir bestimmt super. Mit zunehmendem Alter gefällt mir auch immer mehr dieser "Spitzen-Look" - schönes Teil!

    AntwortenLöschen
  7. Woowww der sieht super toll aus.
    Ein schönes 4.Adventwochenende und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen