Dienstag, 30. Oktober 2012

Gelieseltes Täschchen

 Auf der handmade habe ich beim Stand von "CountryHeart" solche schönen handgenähten
 Täschchen entdeckt. Vorsicht Virusgefahr ((-;
Nie wäre ich auf Idee gekommen, dass Handnähen soviel Spaß macht und meine Restekiste ist jetzt um 49 gute abgelagerte zwei inch Quadrarte ärmer.
Die Hexagone sind übrigens dreiviertel inch groß
Mein Lieseltäschchen nimmt auch an der Linkparty von artof66 teil.

Teil fürs Ribbelmonster



Über diese Mütze bin ich auf Silvias Blog gestolpert und so sieht sie ja auch ganz niedlich aus...an unserer Kleinen aber,.... nee.
also wird sie jetzt wieder aufgeribbelt..vorher schicke ich sie aber noch zum Creadienstag...als warnendes Beispiel O-:
Nicht jede Wolle ist gut für diese Mütze geeignet .

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Herzallerliebst


Diese beiden Fotos zeigen die "herzallerliebste" Tasche, die Puschelhotti für ihre Freundin genäht hat.. Eine wunderschöne bestickte Jeansvariation. Danke, Simone für die Bilder!


Dienstag, 23. Oktober 2012

Kreativ angeregt

Eine Nähfreundin bei den Bochumer Fitzkenschnibblern hat meine Nähtasche nachgenäht und zusammen mit anderen "Nähwütigen" auf einem Kreativwochenende gleich noch ein paar Exemplare und mir jetzt die Bilder zu kommen lassen.
Schaut mal, sind die nicht toll geworden.



Ich freue mich riesig über dieses Feedback ((-:
und hier habe ich noch eine entdeckt
Falls also noch jemand ein Bild von seiner genähten Nah-/Strick- oder Kulturtasche hat, immer her damit ((-;
Die Taschen machen übrigens beim Creadienstag mit ((-;

Montag, 22. Oktober 2012

Bilder von der handmade Bochum

Auf dem Fußweg zur Jahrhunderthalle Bochum

und der Blick auf die Kassenschlange Samstags um kurz nach zehn ((-;

Aber Dank der  vier Kassen ging es schnell vorran und man hatte noch Zeit das Preisausschreiben der Zeitschrift "Landlust" zu bearbeiten.
Innen  gab es dann über 150 Aussteller zu bewundern und die Atmosphäre der Halle zu genießen. Leider fand man ganz häufig das Schild "Bitte nicht fotografieren"
Ein paar nette Bildchen hab ich trotzdem für euch
z.B. von netten Fliegenpilzen
oder den "Revierquilts" der Bochumer Fitzkenschnibbler und der Wattenscheider Quiltoholics







Einkaufen musste ich auch...so ein bisschen Zubehör...wie Schnitte
Die Damen von Zwischenmass waren total nett und lieb, da hab ich mich für die Zipfeltunika und die Gehrockbluse entschieden und bei Natur zum Anziehen dann noch den Schnitt der  Tulpenhose.
Außerdem war "French Laces" da und so sind einige schöne elastische Spitzen in meine Tasche gehüpft, ich habe sie aber noch nicht fotografiert und einem Kreativpaket von Sewy konnte ich auch nicht wiederstehen. Für weitere Taschenprojekte habe ich auch noch runde Karabinerhaken mitgenommen.
Meine Tascshe war schließlich voll und die GEldbörde ziemlich leer. ZU sehen gab es natürlich noch viel mehr über Wolle, Patchwork und Perlen und jede Menge schöne kreative Ideen.


Donnerstag, 18. Oktober 2012

Anmerkungen einer klugen Schwester ((-;

Meine Familie ist ja stiller Mitleser in meinem Blog ((-;
aber von meinem Schwesterchen bekam ich heute diese nette email zu "getaggt"
und wo sie recht hat hat sie recht:

Hey Schwester
 Ist ja ekelhaft (-:, jetzt weiß jeder, dass du Schokolade ,Eis und keine Langeweile magst! Erst sagst du, du bekommst "leider" immer nur Schokolade geschenkt von deinen Frauen und demnächst wirst du mit Schoki zugeschmissen,  wenn du für jemand was genäht oder repariert hast.
Du mußt dann dein Fahrad-Traning um das Doppelte ausbauen...."


also wer mich mag schenkt mir natürlich Nettigkeiten für meine Hände ...
 und nichts was das Hüftgold vermehrt, auch wenn ich Schoki und Eis mag ( :

und damit es auch wieder mal ein Bild gibt, hier  ein Blick in mein Seifenlager...

noch müsssen sie ruhen

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Endlich ...am Wochenende findet die "handmade" statt


Heute hatte ich in meinen emails den Newsletter von der handmade, von der ich euch ja schon hier berichtet hatte und damit ihr wisst, wovon ich spreche, einfach auch für euch den Newsletter

Vielleicht sieht man sich ((-;






Das Ruhrgebiet hat endlich eine Kreativ-Messe im Herbst! handmade, 20. - 21. Oktober 2012, Jahrhunderthalle Bochum

Eine der schönsten Veranstaltungshallen Deutschlands bildet mit dem eindrucksvollen Ambiente den passenden Rahmen für die 1. handmade in Bochum.
Es erwarten Sie über 150 Aussteller aus dem In- und Ausland. Ob einen neuen Wollpullover für den kommenden Winter stricken, eine neue Halskette als modisches Accessoire oder etwas Neues für zu Hause aus dem Bereich Home-Decoration entwerfen...Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und holen sich neue Anregungen. Mit einem Klick auf diesen Link  erhalten Sie bereits jetzt den Übersichtsplan und die Ausstellerliste als Download.

Wer zuerst kommt - 'malt' zuerst!

Seien Sie dabei und nehmen Sie an einem der Workshops des abwechslungsreichen Programms teil! Geschenksets basteln, Dessous selbst entwerfen, mit Perlen häkeln, herbstliche Dekorationen mit finnischen Papiergarnen herstellen – all das können Sie bei der handmade entdecken und ausprobieren!

»Auffallend kreativ« Modepräsentation zum Mitmachen!

Unter dem Titel »Auffallend kreativ« werden Kollektionen von beteiligten Ausstellern für die aktuelle Jahreszeit in einer Mode-Performance gezeigt.
Mit einem Blick in das Programmheft finden Sie umfangreiche Informationen zu den Ausstellungen, Workshops und Vorführungen.
Sicher ist auch etwas für Sie dabei! Melden Sie sich jetzt noch schnell für einen der tollen Workshops an!


Anfahrt zu der Jahrhunderthalle Bochum

So kommen Sie am schnellsten zur handmade: entweder geben Sie »An der Jahrhunderthalle 1« oder »Gahlensche Straße 15« in Ihr Navigationsystem ein oder Sie nutzen den Google-Routenplaner.
Ganz entspannt erreichen Sie die Jahrhunderthalle ab dem Bochum Hauptbahnhof mit der Straßenbahnlinie 302 Richtung Gelsenkrichen-Buer oder der Linie 310 Richtung Bochum-Höntrop. Ausstieg ist an der Haltestelle "Bochumer Verein/Jahrhunderthalle". Gehen Sie die Freitreppe hinauf und folgen dem befestigten Weg.

 

 

Mit der Online-Reservierung Karten sichern und Geld sparen!

Hier können Sie ganz unverbindlich Ihre Eintrittkarten zum Vorzugspreis bestellen.

Montag, 15. Oktober 2012

Ich wurde getaggt...



von Farbenfreak
  

getaggt...
 so ein tolles d"englisches" Verb




to tag sth. to sth. etw.Akk. an etw.Dat. anbringen brachte an, angebracht |
to tag sth. etw.Akk. mit einem Anhänger versehen
to tag sth. etw.Akk. mit einem Anhängeschildchen versehen
to tag sth. etw.Akk. auszeichnen zeichnete aus, ausgezeichnet |
to tag sth. etw.Akk. beschildern beschilderte, beschildert |
to tag sth. etw.Akk. bezeichnen bezeichnete, bezeichnet |


In elf Fragen gestellt von Farbenfreak und in elf Dingen über mich

1. Wieso bloggst du?

Die bloggenden Mädels aus meiner Nähtruppe haben mich ziemlich lange  bearbeitet "es" zu tun und mit dem Bloggen kommt auf jeden Fall der Spaß ((-;
 
  2. Wie würdest du dich mit einem Wort beschreiben?
  
optimistisch

 3. Wo hälst du dich am liebsten auf?

Eigentlich sind es drei Orte 
in meinem Näh- und Kreativzimmer, in meiner Küche und draußen in meinem Garten

4. Was ist dein Lieblingstier?
  
Ich mag Tiere, aber ein allerliebstes hab ich nicht.

 5. Welcher ist dein größter Traum?
 
eigentlich noch ne Nähma...
mit so allem möglichen Zubehör ((-;
  
6. In welche Stadt (oder auch welches Land) möchtest du gerne mal reisen?

mit dem/n richtigen Reisebegleiter/n ist es überall schön (-; und ínteressant

7. Was trinkst du am liebsten?
   
 Kaffee

8. Wann hast du das letzte Mal ein Eis gegessen?

Gestern ((-;

9. Was nervt dich an anderen am meisten?
  
Unachtsamkeit und Egoismus

10. Was tust du mit Geschenken, die dir nicht gefallen?
  
 mit einem Lächeln entgegennehmen

 11. Womit kann man dir immer eine Freude machen?

mit Zeit

Nun noch elf  Dinge über mich
mein Hände haben gerne immer etwas zu tun
ich mag  leckeres Essen,
Eis und 
Schokolade,
ich brauche immer etwas zu lesen ((-;
koche 
und backe gerne,
mag meine Familie um mich haben,
lerne gerne  etwas Neues,
bin gerne mit netten Leuten zusammen
und mag Natur 


zum "Taggen" gehört nun eigentlich, das man sich selbst elf neue Fragen ausdenkt und diese an elf andere Blogbesitzer richtet.
Da aber auch die Resonanz auf das Weitergeben des Awards, den ich bekommen habe nicht so viel Begeisterung hervorgerufen  hat und ich selbst..eigentlich Kettenbriefe nicht mag. 
Möchte ich es dabei belassen.
Viel Spaß also mit meinen "Tags " ((-; 
und euerem "GottseiDank"- Seufzer 



Sonntag, 14. Oktober 2012

Namensschild und I-pad cover


Auf den Beutel der Musikwichtelinstrumente meiner Enkeltochter habe ich ein zuvor gesticktes Namenschild und eine Jojo-Blume genäht. So kann sie in der Gruppe ihren auch gut wiederfinden ((-;
 Das Beutelchen macht mit beim Creadienstag ((-;


Außerdem durfte meine Sticki heute auch noch eine weiter Hülle für ein I-Pad besticken. Aufgebaut ist auch diese Hülle wieder wie die erste I-pad Hülle
Als Sticki gewünscht wurde das Emblem eines Footballvereins.
Die Hülle macht mit bei Made4Boys
Eindeutig schöón wieder für ein männliches Wesen ((-;
Schönen Sonntag noch ((-;

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Fahrradsaison und Weiteres

Im März habe ich euch freudig berichtet, das sie wieder losgeht :meine Langstreckenfahrradsaison. Nun ja, gestern habe ich sie beendet. Es war in der Früh so lausig kalt, dass ich trotz kräftigem Strampeln ewig brauchte um warm zu werden und hell ist es abends grad noch so.
Ich bin gut siebzig mal mit dem Rad zur Arbeit gefahren, was über die sieben Monate hinweg gar nicht so schlecht ist, leider war es von April bis Juli ziemlich verregnet.Das hat meinen Schnitt ein wenig gedämpft , aber ich denke gut 1400 km Sommeradelei hört sich schon ganz gut an und mal sehen, wann ich wieder starten kann.
Seitdem  hat sich auch die Zahl meiner Leser auf über neunzig erhöht und ich danke euch für euer Interesse und freue mich über jeden Einzelnen von euch und auch über das, was ihr mir schreibt.

Liebe Grüße Gaby

Sonntag, 7. Oktober 2012

Herbst



Ein bisschen Deko und eine verrückte Einkochidee....


Ein Eimer Hagebutten war schnell gepflückt. Das Putzen dauerte schon länger und nach einer ziemlichen Weile wurden sie mit geraspelten Äpfeln, Rotwein und Zucker aufgekocht und durch ein Sieb gestrichen

Die letztendliche Ausbeute aus drei Pfund Hagebutten und einem dreiviertel Kilo Äpfeln waren dann diese vier Gläser. Beim Putzen und Einkochen schwebte ein leichter Rosenduft durch die Küche und das "Hägemark" schmeckt lecker, aber
Zeit muss man schon  haben, wenn man sich an das Einkochen von Hagebuttenmus macht.



Hier noch das ganze Rezept:
1500g Hagebutten, putzen und gegebenfalls entkernen
750g geraspelte Äpfel
200g trockenen Rotwein

zusammen aufkochen lassen und durch ein Sieb streichen mit 
1000-1200g Zucker aufkochen und in Gläser füllen