Mittwoch, 19. September 2012

Erneute Seifenproduktion

Einmal von Seifenvirus befallen muss mann/frau ja ausprobieren, was die Rezepte im Netz und der Freundin so hergeben und so hatten Stefie und ich uns auf das Ausprobieren von Rasier- und Shampooseife für die Haare geeinigt.

Die Seifenmasse für die Rasierseife haben wir mit Parfümöl


sowohl für männliche alsauch weibliche Benutzer beduftet und farblich naturbelassen. Ihr dürft raten, welche Form für wen ist.




Die Haarshampooseife haben wir mit  Orange und Lavendel beduftet und den Lavendelteil auch lila eingefärbt.
Und jetzt darf sie schlafen  und ich bin schon sehr gespannt wie beide funktionieren.
Außerdem haben wir noch eine Olivenseife angerührt, die ja etwas länger zum Aushärten braucht und ich bin schon sehr gespannt wie sie geworden ist.
Die Seifenrezepte sind u.a von hier

Kommentare:

  1. Toll!! Das wollte ich auch immer mal machen. Bin gespannt ob die Shampooseife gut ist. Schönen Abend wünsche ich dir
    LG Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir müssen uns noch gut vier Wochen gedulden, dann werde ich berichten.(-;
      LG Gaby

      Löschen
  2. nicht vier wochen, gaby, sechs wochen soll man besser warten.
    ich bin auch schon ganz gespannt. die olive ist noch immer nicht fest, die venus versuch ich morgen mal, die sieht voll lustig aus.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gut, dass ich meine Seifenlehrerin habe ((-;

      Löschen
  3. Shampooseife klingt ja spannend, bin auf eure Erfahrungen gespannt.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen