Mittwoch, 7. März 2012

Swingsocke in Arbeit











Anfang Februar ist das Buch von Heidrun Liegmann erschienen und gute drei Wochen habe ich drauf gewartet bis der Postbote es mir letzten Freitag endlich brachte. Seitdem wächst meine erste Swingsocke aus meinen Sockenwollresten und langsam sieht sie auch wie eine Socke  aus. Ich bin sehr gespannt wie sich das optisch schon gut aussehende Teil tragen lässt, aber dafür muss ich dann auch die zweite Socke fertig haben. ((-;

Kommentare:

  1. Du bist eine Künstlerin. Ich bin gespannt wie die Socken werden.
    LG Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab doch bloß nach Anleitung gestrickt ((-:
      uund halte mich ran, dass die zweite auch schnell fertig wird und ich einen Tragebericht abgeben kann

      Löschen
  2. die ist wirklich superschön geworden!

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja interessant aus, die Farbkombi ist gelungen, sehr schön.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  4. das sieht richtig klasse aus. bin gespannt auf dein tragebericht.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  5. Ui, jetzt erst entdeckt: das sind ja witzige Socken! Ist der zweite inzwischen fertig? Sehen sie nur gut aus und verrutschen ganz furchtbar? Oder sind sie witzig und bequem? Ich bin gespannt. Hoffentlich verpasse ich die Antwort nicht... Ich werd mal vorsichtshalber regelmäßige Leserin, denn dein Blog macht ja auch sonst Spaß...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, die zweite ist noch in Arbeit, da ich die letzten anderthalb Wochen immer mit dem Rad zur Arbeit gefahren bin, ist meine übliche Strickzeit in der Straßenbahn weggefallen (-;. Werde aber auf jeden Fall berichten, ob sie nur schön und oder auch bequem sind.

      Löschen