Mittwoch, 2. November 2011

Asymmetrische Wendeweste

Als erstes gibt es was Gestricktes zu sehen.
Beim Stöbern in diversen Ravelryprojekten bin ich über eine assymetrische Weste gestolpert, die mir gut gefiel, leider hatte ich sie mir nicht markiert und habe dann aus der Erinnerung heraus begonnen sie zu stricken.
Dadurch, dass ich die Rippen mit jeweils einer eigenen Farbe stricke, kann man die Weste von beiden Seiten tragen und hat jeweils einen anderen Farbeffekt.

Kommentare:

  1. Hallo Gaby,
    das wurde aber auch Zeit das du blogst und der Öffentlichkeit nicht weiterhin Deine tollen Werke vorenthälst.
    Deine Weste ist toll geworden,freu mich schon sie mal im Orginal zu sehen
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. wow ist die toll, das würde mir auch gefallen, schade das ich das stricken nicht so beherrsche.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  3. Boah, was für ein edles Teil...
    Und nur aus dem Gedächtnis gestrickt? - Unglaublich...
    Wie hast Du denn die Nähte gemacht, dass Du sie von beiden Seiten tragen kannst? Mir fehlt da gerade die Vorstellungskraft O.O
    Greets,
    Liese
    *die sich sehr über einen zusätzlichen Kreativ-Blog freut*

    AntwortenLöschen
  4. Liese, schau mal hier auf meiner ravelry Projektseite, da kannst du sehen wie das mit der Weste fuktionieret

    http://www.ravelry.com/projects/Salsabil/assymmetric-vest--assymetrische-wendeweste

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ganz begeistert von der Weste, meine
    wäre die Blau-grüne

    mach weiter so

    AntwortenLöschen